Beckenbodentherapie in Ihrer Nähe

Der Beckenboden ist ein zentraler Schlüsselpunkt der Physiotherapie und spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung diverser Beschwerden. Da der Beckenboden im Alltag weder sicht- noch spürbar ist, ist vielen nicht bewusst, dass eine spezialisierte Physiotherapie hier Abhilfe schaffen kann.

Der Beckenboden ist ein Konstrukt von mehreren Muskeln und schließt den Bauchraum von unten ab. Viele Aktivitäten in unserem Alltag schwächen unseren Beckenboden, darunter fallen zum Beispiel eine schlechte Haltung und auch viel sitzen. Bei Frauen tritt eine Schwäche des Beckenbodens häufig auch durch die Schwangerschaft und nach der Geburt auf.

Durch gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur können viele Beschwerden gelindert werden.

Häufig gestellte Fragen

Wann sollten Sie an eine Beckenboden Physiotherapie denken?

Eine Beckenbodentherapie kann in verschiedenen Situationen eine wichtige Rolle zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität beitragen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Harn zu halten oder es zu unwillkürlichem Stuhlverlust kommt, kann dies ein Zeichen für eine Beckenbodenschwäche sein. Diese Probleme sind nicht nur unangenehm, sondern können auch Ihr soziales Leben und Ihr Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Beckenbodentherapie hilft, die Muskulatur in diesem Bereich zu stärken und die Kontrolle über die Blasen- und Darmfunktionen zu verbessern.

Übergewicht stellt eine zusätzliche Belastung für den Beckenboden dar, da das zusätzliche Körpergewicht den Druck auf die Muskeln im Beckenbereich erhöht. Dies kann die Wahrscheinlichkeit von Inkontinenz und anderen Beckenbodenproblemen erhöhen. Durch gezielte Übungen in der Beckenbodentherapie können Sie die Muskulatur stärken und so die negativen Auswirkungen von Übergewicht auf den Beckenboden verringern.

Auch Haltungsschwächen können die Funktion des Beckenbodens beeinflussen. Eine schlechte Körperhaltung kann zu einer ungleichmäßigen Belastung und Schwächung der Beckenbodenmuskulatur führen. Beckenbodentherapie kann in solchen Fällen nicht nur die direkte Stärkung des Beckenbodens unterstützen, sondern auch dazu beitragen, die Körperhaltung insgesamt zu verbessern und so die Belastung des Beckenbodens zu reduzieren.

Wenn Sie eines dieser Probleme erkennen, könnte eine Beckenbodentherapie eine sinnvolle Maßnahme sein. Es ist empfehlenswert, mit einer Fachärztin oder einem Facharzt über Ihre Symptome zu sprechen, um eine geeignete Behandlungsstrategie zu entwickeln.

Warum ist Beckenbodentherapie für Frauen wichtig?

Die Beckenbodentherapie spielt für Frauen in verschiedenen Lebensphasen eine entscheidende Rolle. Vor und nach der Geburt ist sie besonders relevant, da Schwangerschaft und Geburt zu hormonellen Veränderungen führen, die den Beckenboden schwächen können. 

  • Vor und nach der Geburt, da eine Schwangerschaft zu einer hormonellen Veränderung im Körper führt und dadurch den Beckenboden schwächt
  • Nach der Geburt, wenn man wieder gerne sportlich aktiv sein möchte
  • In den Wechseljahren, da es auch hier zu einer Hormonveränderung kommt
  • Gebärmuttersenkung
  • Nach Operationen im Beckenbereich

Wann ist eine Beckenbodentherapie bei Männer sinnvoll?

Die Beckenbodentherapie kann für Männer nach Prostataoperationen von großer Bedeutung sein. Solche Operationen können den Beckenboden schwächen und zu Beschwerden wie Inkontinenz führen. Auch bei Potenzproblemen kann die Beckenbodentherapie unterstützend wirken.

Ein starker Beckenboden ist wichtig für die Erhaltung der erektilen Funktion, da er die Blutzirkulation im Beckenbereich unterstützt und eine Rolle bei der Mechanik der Erektion spielt. Durch die Stärkung des Beckenbodens können Männer somit auch ihre sexuelle Gesundheit positiv beeinflussen.

Wie hoch sind die Kosten der Beckenbodentherapie in Ihrer Nähe ?

Die Kosten für die Beckenbodentherapie sind für Frauen und Männer kostenfrei und werden – nach der Genehmigung durch Ihren Versicherungsträger – von der Versicherung übernommen. Es greifen folgende Versicherungen:

  • ÖGK
  • SVS
  • BVAEB
  • KUF
  • Zusatzversicherungen

Sollten Sie über keine der genannten Versicherungen verfügen, ist die Beckenboden Physiotherapie auch auf Basis einer Selbstzahlung jederzeit gerne möglich.

Weitere therapeutische Einzelleistungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies verwenden wir optionale Cookies für Statistiken.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

VAMED Rehabilitation